Rund um den Spitzingsee

Der Spitzingsee liegt rund 5 km südlich des Schliersees  in 1084 Metern Höhe. Er ist mit 28,3 Hektar der größte Hochgebirgssee der bayerischen Alpen und gehört zum Gemeindegebiet von Schliersee. Mit seinen umliegenden Berggipfeln zählt er im Sommer wie im Winter zu den beliebtesten Ausflugszielen für Bergwanderer und Skifahrer. Die Berge heißen Jägerkamp, Aiplspitz, Rauhkopf, Taubenstein, Rotwand (1.884 m), Ruchenköpfe, Stolzenberg, Rotkopf, Roßkopf, Stümpfling, Bodenschneid und Brecherspitz. Sie bilden das Mangfallgebirge, auch “Schlierseer Berge” genannt.

Blick über den Spitzingsee

Mehr Bilder vom Spitzingsee finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.